Aktualisieren einer Entität mit SAP OData

Oftmals stoßen wir auf ein Szenario, in dem wir die Datensätze aktualisieren möchten, beispielsweise die Telefonnummer oder Adresse.

Dieser Artikel beschreibt die schrittweise Vorgehensweise zum Implementieren und Testen von Verbuchungsvorgängen in SAP OData.

Kontext

Die Aktualisierungsentität kann durch die Neudefinitionsmethode UPDATE_ENTITY implementiert werden.

  1. Verwenden der PUT-HTTP-Methode.
  2. Verwenden der HTTP-Methode PATCH.

Unterschied zwischen PUT und PATCH HTTP-Methode

  • SETZEN: Der Anfragetext wird als aktualisierte Version der in der Datenbank gespeicherten Originaldaten betrachtet. Bei der Verwendung von PUT müssen wir die vollständige Nutzlast in unserer Anfrage senden.
  • PATCH: Wird für die teilweise Änderung der Ressource verwendet. Bei der Verwendung von PATCH senden wir nur die zu ändernden Daten im Request-Body.

Verfahren

  1. Öffnen Sie das Klassenartefakt *DPC_EXT von OData und definieren Sie die Methode *UPDATE_ENTITY neu.
  2. Implementieren Sie die Methode für das Update erneut.
    UPDATE_ENTITY-Methode
  3. Aktivieren Sie die Klasse und registrieren Sie den Dienst.
  4. Führen Sie die OData aus und testen Sie sie.
    1. Wählen Sie Entitätssatz
    2. Holen Sie sich die zu aktualisierenden Daten mit der GET-Anfrage
    3. Klicken Sie auf Als Anfrage verwenden, um die HTTP-Antwort auf die HTTP-Anfrage zu kopieren, die als Eingabe dient.
      Ausführen und Testen der OData
    4. Ändern Sie den Feldwert Carname und URL in HTTP Request
    5. PUT-Option auswählen
    6. Fügen Sie den zu aktualisierenden Schlüsselwert in der Anforderungs-URL hinzu
    7. Führen Sie die Anfrage aus
      Ausführen und Testen der OData PUT-Anforderung
    8. Statuscode 204 steht für Erfolg
      Antwort auf PUT-Anfrage
    9. Überprüfen Sie, ob die Tabellendaten erfolgreich aktualisiert wurden.
      Überprüfen Sie die aktualisierten Daten

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.